Tour B • Erholung für den Geist

Mitten in der Stadt und trotzdem Idylle pur – Kanäle, Pfade und versteckte Ruhepole finden Sie in Leipzigs Westen und Süden. Lassen Sie den stressigen Alltag hinter sich und tauchen Sie ein.


Tourenplan • Tour B

Wählen Sie den Weg des Wassers: Die Reservierung eines Ruderbootes ist grundsätzlich nicht nötig, aber empfehlenswert.
Rudern Sie Richtung Osten: an den Buntgarnwerken vorbei über die Weiße Elster bis zum Elstermühlgraben. Für ungeübte Paddler dauert der Hinweg etwa 1 Stunde.

Sie würden lieber spazieren gehen und die Idylle vom Trockenen aus genießen? Entlang des Kanals führt ein asphaltierter Rad- und Fußweg · Tipp 138
Zum Jimmy Orpheus gehört auch die Filmgalerie WestEnd. Hier schlagen die Herzen von Filmfans höher.
Ein Eis zwischendurch oder ein heißes Getränk?
An der Sachsenbrücke kommt an sonnigen Tagen ein Eiswagen. Und das Kaffeefahrrad von der Leipziger Kaffeerösterei RöstGut gehört ebenfalls schon fast zum Inventar am Hotspot Sachsenbrücke.
Am besten den Weg durch den Clara-Park nehmen,
vorbei an der Parkbühne und der Galopprennbahn. Der Weg ist kürzer und idyllischer. Tipp 63

Alternative

Sie finden Schwimmen und Sonnen verlockender als Rudern? »Pack die Badehose ein!« für den Inbegriff der Freibäder: das Schreberbad · Tipp 105


Ausflug kompakt

Alles für ein Picknick mitnehmen und ab in den Schlosspark Lützschena · Tipp 21. In der nahegelegenen Auwaldstation · Tipp 22 können Sie eine Rast einlegen.


Regenfreundlich!

Auch Shopping kann befreiend wirken! Unser Tipp hierfür: Goldstein & Co. · Tipp 66. Schmuck gibt es bei Luise Neugebauer · Tipp 77 oder im FLAMINGOCAT · Tipp 80


Unerwartet

Mieten Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie Richtung Wildpark · Tipp 97. Hier können Sie einen kleinen Zwischenstopp inmitten des Parks im russischen Blockhaus einlegen. Gestärkt geht es dann weiter zur Bistumshöhe & Shambala · Tipp 99

Weitere Tipps zum Aufatmen 06 · 20 · 23 · 32 · 45 · 48 · 53 · 54 · 83 · 100 · 104 · 113 · 139 · 146